Startschuss für die Bezirksdelegiertenkonferenzen

„Wir blicken zurück auf vier erfolgreiche Jahre“

Mainz. Der Startschuss für die Bezirksdelegiertenkonferenzen ist gefallen.

Am 04. Februar 2017 fanden im Bezirk Mainz – zusammen mit Moers und Mittelrhein –, die ersten von 44 Konferenzen statt. Das diesjährige Motto: In unserem Element.

Heike Rost

BDK 04.02.17 Bezirk Mainz Bezirksdelegiertenkonferenz Bezirk Mainz 04.02.2017 in Mainz-Finthen

Die Basis entschied an diesem Tag über die Zukunft der Gewerkschaftsarbeit in der Region. Insgesamt 72 Delegierte und zahlreiche Gäste aus den verschiedensten Betrieben und Branchen des Bezirkes waren anwesend. Und sie wollten mitgestalten. „Wir blicken zurück auf vier erfolgreiche Jahre und geben heute den Startschuss für die nächsten vier“, sagt Horst Schebsdat, der Bezirksvorstands- und Betriebsratsvorsitzende des Chemieunternehmens Grace in Worms.

Walter Dörrich, Bezirksleiter in Mainz, bedankte sich bei den anwesenden Kolleginnen und Kollegen für ihr ehrenamtliches Engagement. Trotz des technologischen Wandels und einiger Restrukturierungsmaßnahmen in den Betrieben habe die IG BCE Mainz politisch sowie tariflich Einfluss genommen und zusammen mit den Betriebsrätinnen und -räten die Entwicklung erfolgreich mitgestaltet. Der Bezirk hat sich auch in den vergangenen vier Jahren positiv entwickelt. Allein seit 2013 sind rund 2500 Mitglieder eingetreten. Die Gesamtmitgliederzahl ist seitdem um gut 300 Mitglieder auf über 11100 Mitglieder gewachsen. Auch Francesco Grioli, Landesbezirksleiter in Rheinland-Pfalz/Saarland, betonte die gute Arbeit des Bezirkes und durchgehend positive Mitgliederentwicklung seit 2008.

Nach der Finanz- und Wirtschaftskrise der Jahre 2009 und folgende, resümiert Dörrich die wirtschaftliche Situation als „stabile Konjunktur mit einigen Risiken“. Und klar ist: „Nur gemeinsam sind wir stark genug für die Aufgaben der Zukunft“, sagt Dörrich. Auch 2017 solle die IG BCE in Mainz wachsen!

Den Höhepunkt der Konferenz stellte das Podiumsgespräch zwischen Michael Vassiliadis, Vorsitzender der IG BCE, und Ralf Heidenreich, Wirtschaftsressortleiter der Allgemeinen Zeitung in Mainz, dar. Hier kamen die großen Themen auf den Tisch: Donald Trump, Rente, Digitalisierung und Globalisierung sowie erneuerbare Energien. Mit Blick auf das Erstarken der Rechtspopulisten aller Welt, stand für Vassiliadis eine Botschaft im Vordergrund: „Macht das Spiel am Gartenzaun nicht mit“. Gegenüber Trumps Politik erwarte er eine „klare Kante“ der deutschen Politik und Unternehmen.

 

Nach oben