Interessensvertreter im Betrieb und in der Region

Vetrauensleute Ortsgruppen

Die Vertrauensleute und Ortsgruppenvertreter sind Funktionäre, die sich speziell um die organisierten Kolleginnen und Kollegen in der Betrieben und vor Ort kümmern.

In § 28 unserer Satzung wird als Auftrag der Organisation erklärt, dass in allen Betrieben gewerkschaftliche Vertrauensleute zu wählen sind, und dass diese Vertrauensleute bei der innergewerkschaftlichen Willensbildung mitwirken. Vertrauensleute vertreten also die Mitglieder im Betrieb und darüber hinaus in den verschiedenen Gremien unserer Gewerkschaft. Dadurch ist gewährleistet, dass die Wünsche der Mitglieder über ihre Vertrauensleute in diesen Gremien zum Tragen kommen. Umgekehrt geben die Gremien der Organisation ihre Vorstellungen über die Vertrauensleute an die Mitglieder weiter.

Die Ortsgruppen (§ 27 Satzung) haben in der IG Bergbau, Chemie, Energie eine zentrale Bedeutung. Eine Konzentration von gewerkschaftlichen Aktivitäten nur in den Betrieben reicht nicht aus, um in den wichtigen gesellschaftlichen Bereichen als Gewerkschaft Einfluss nehmen zu können. Deshalb bilden die Aktivitäten in den Ortsgruppen eine unverzichtbar wichtige Säule in unserer gewerkschaftspolitischen Arbeit. Die Ortsgruppen sind nicht nur von ihrer Größe und Struktur unterschiedlich zusammengesetzt, es gibt auch regionale und örtliche Eigenheiten. Das hat zwangsläufig auch unterschiedliche Interessen der Mitglieder zur Folge.

Nach oben