Von Frauen für Frauen

Das Frauenkolleg

Mehr Frauen in die  IG BCE! Mehr Frauen in die Mitbestimmungsgremien! Das sind zwei der Ziele einer besonderen Seminarreihe von Gewerkschafterinnen für Gewerkschafterinnen. Die fünf zweieinhalb-tägigen Tagungsmodule beginnen im Juni 2014 und finden im Juni 2015 ihren Abschluss. Sie bauen inhaltlich aufeinander auf und bilden eine Einheit. Sie liefern das notwendige Rüstzeug für eine wirksame Interessenvertretung innerhalb der IG BCE und innerhalb des jeweiligen Unternehmens. Wer sich zur Teilnahme entscheidet, soll deshalb von Anfang an bereit sein, wirklich alle Seminare im Wilhelm-Gefeller-Bildungs- und Tagungszentrum in Bad Münder zu besuchen.

Der Themenkatalog umfasst die individuelle Standortbestimmung der jeweiligen Teilnehmerin, die möglichen organisatorischen Ansatzpunkte innerhalb der Organisation, die Verhandlungsführung - zum Beispiel mit Vorgesetzten -, wirkungsvolle Techniken der Selbstdarstellung und schließlich die möglichen Handlungsfelder gewerkschaftlicher Arbeit.  Ziel ist zugleich, den Teilnehmerinnen eine Plattform zur Netzwerkbildung zu bieten. Insgesamt bewertet die Projektmitarbeiterin Marion Hackenthal die fünf Module als "sehr gutes Angebot für die, die sich engagieren wollen".

Die Seminare beginnen jeweils freitags abends und enden sonntags mittags. Das ist Zeit genug, damit die Kolleginnen einerseits ihr eigenes Projekt entwickeln, sich andererseits aber auch an Kamingesprächen mit spannenden Gesprächspartnerinnen beteiligen können.

Die Anmeldung erfolgt über den zuständigen Bezirk.

Nach oben